Fermi-Aufgabe III

Die heutige Frage lautet:

Wie viele Klausuren und Klassenarbeiten (keine Tests) werden von allen Lehrern und Lehrerinnen in einem Schuljahr korrigiert?

Viel Spaß beim Rechnen!

Advertisements

2 Responses to Fermi-Aufgabe III

  1. Lehrerfreund sagt:

    Es gibt rund 800.000 Lehrer/innen in Deutschland, die haben im Schnitt 5 Klassen a 4 Klassenarbeiten im Schuljahr (berücksichtigt ist hier: Es gibt viele Teilzeitlehrkräfte, es gibt viele Nebenfachlehrer/innen, die 10 Klassen aber nur 1 Klassearbeit/Halbjahr haben … usw). In jeder Klasse sind >25 Schüler/innen.

    Jede/r Lehrer/in korrigiert im Durchschnitt 500 Klassenarbeiten pro Jahr. Damit werden in Deutschland jährlich 400 Millionen Klassenarbeiten korrigiert. Bei einer durchschnittlichen Korrekturzeit von 30 Minuten pro Klausur ergibt das eine Summe von 200 Millionen Arbeitsstunden, bei gerechneten 20 intuitiven Euro Stundenlohn ergibt sich dadurch eine Aufwendung von 4 Milliarden Euro jährlich für den Staat.

  2. […] Fermiaufgabe nicht aus der Fermibox stammte, ich sie aber trotzdem kannte. Und siehe da, ich fand sie auf meinem Blog wieder. Schön, an den eigenen Aufgaben zu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: