Programmierbare Taschenrechner

Wenn der Taschenrechner Einzug in den Matheunterricht erhält, wird der Unterrichts spannender, abwechslungsreicher und viel realitätsnaher. Denn nun brauche ich keine leichten Aufgaben mehr stellen, sondern kann modellieren bis zum Umfallen. Die Komplexität der Aufgaben passt sich dem aktuellen Geschehen an. Die Schüler sitzen aufmerksam im Plenum da und diskutieren angeregt über mathematische Problemstellungen in der Partner- oder Gruppenarbeit.

Tatsächlich läufts aber so:

„Mein Koordinatensystem ist weg. Können Sie mir helfen?“

„Wieso zeigt der mir den Graph nicht an?“

„Der sagt schon wieder Error!“

Normalerweise ist immer ein Koordinatensystem zu sehen. Das verschwindet nicht einfach. Der Graph wäre bei normalen Einstellungen auch zu sehen. Und die Error-Meldung wäre bei den bisher verwendeten Funktionen nicht aufgetreten. Ich finde zwar, dass programmierbare Taschenrechner schon einen gewissen Reiz für den Matheunterricht haben. Aber kleine Raketenspielchen gehören definitiv NICHT dazu. Dadurch wird aus einem Arbeitsgerät ein Spielgerät, das für die Schule nicht mehr zu gebrauchen ist. Denn natürlich sind Spiele immer reizvoller als ein einfacher mathematischer Graph. Und urplötzlich sind alle bisherigen Einstellungen völlig anders, mit diversen Fehlermeldungen, deren Anzahl ich in den letzten Stunden unterschätzt hatte. Da hilft nur eins: 2nd MEM 722.

Advertisements

One Response to Programmierbare Taschenrechner

  1. sjgriebel sagt:

    Dein Hinweis auf 2nd MEM 722 läßt Schlüsse auf das verwendete Gerät zu. 😉 Bitte lass mich wissen, inwiefern Du auf der Suche nach hilfreichen Kontakten bzgl. Austausch, Fortbildung oder Unterrichtsmaterial zu anderen Mathelehrern in Niedersachsen bist. Schick mir ’ne Mail: s-griebel(at)ti.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: