Gummibären-Rechnung

Wenn ich einkaufe, halte ich auch nach nicht alltäglichen Verpackungen Ausschau. Quader, Würfel und Zylinder findet man in Hülle und Fülle bei Schokolade und Dosenravioli, Prismen bei Pralinen und Celebrations und Kegel beim Zuckerhut. Eine Verpackungsform jedoch findet man sehr selten an, obwohl sie sogar Namensgeber war: der Tetraeder. Früher gab es Getränke in dieser Form, der Name TetraPak blieb, die Verpackung verschwand.

Vor einem halben Jahr fand ich dann Gummibärchen in eben diesen Tetraedern. Ich vergaß aber, mir ein paar Daten dazu zu notieren, um sie später im Unterricht einsetzen zu können, und verteilte sie an meine Klasse zu den Zeugnissen.


Jetzt kann ich aber meinen Fehler wieder gut machen:

Die äußere Hülle: ein Quader – Höhe: 25cm, Breite:14cm, Tiefe: 12,5cm
Das Tütchen: ein Tetraeder – Kantenlänge: 5,6cm
Inhalt: 750g, aufgeteilt auf 75 Tütchen

Mögliche Aufgaben:
1. Bestimme den prozentualen Anteil aller Tütchen an der Verpackung.
2. Finde eine möglichst platzsparende Verteilung der Tütchen in der Packung.
3. Wie viele Gummibärchen hätten maximal in einem Tütchen Platz?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: