Lehrersprüche

Nachdem vor ein paar Tagen bei twitter unter dem tag #lehrerspruch einige Wiederholungsansagen aus deutschen Klassenräumen vorgestellt worden waren, griff ich heute im Matheunterricht gezielt nach einem dieser Sprüche, weil er gerade in den Zusammenhang passte. Ein Schüler (6. Klasse, nicht auf den Mund gefallen) nannte gerade seine Lösung, die Größe eines Winkels.
„120.“
„120was? Äpfel, Hirschgeweihe, Kuhfladen?“*)
„Eidotter. 120 Eidotter.“

Merke: Verwende nie NIE NIEMALS Sprüche, auf die du die Reaktion nicht vollständig abschätzen kannst!

*) Das Original „Äpfel, Birnen, Hirschgeweihe“ fiel mir in meiner spontanen Reaktion nicht sofort ein.

3 Antworten zu Lehrersprüche

  1. Christian sagt:

    Doch ich wette mit Dir der betreffende Schüler weiß genau was Du meintest und wird sich beim nächsten Mal vllt. sogar aufgrund seiner schlagfertigen Antwort dran erinnern😉

  2. Anne sagt:

    Super Reaktion! Wir haben uns damals nie getraut so schlagfertig zu reagieren, mein Mathelehrer neigte zu Wutausbrüchen😉 Interessant wäre jetzt zu analysieren, wie der Schüler von Kuhfladen (wie bist du auf KUHFLADEN gekommen? Von der Birne zum Kuhfladen😀 ) auf Eidotter kommt…?

  3. ixsi sagt:

    Ich denke, er hat so wie ich gehandelt: Das erstbeste vollständige Substantiv, dass ihm in den Sinn kommt.
    Bei mir war wohl der Apfel -> Pferdeapfel -> Kufladen die Ursache. Vielleicht hat er einfach den Bauernhof fortgesetzt.😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: