Pure laine

Québec ist Abiturthema in Niedersachsen. Und in Québec spielt auch die Serie „Pure Laine“ (2 Staffeln, ingesamt 26 Folgen à 24 Minuten Länge). Darin geht es um eine famille multi-éthnique, die typisch für Québec zu sein scheint: der Vater stammt aus Haiti, die Mutter aus Québec (aber eigentlich von den Inseln vor Kanada), und das adoptierte Kind aus China. Doch der Vater fragt sich in jeder Fole, was eigentlich typisch québécois ist. Etwa vollkommen unterschiedlich zu sein? Oder eine erzwungene Toleranz aufzuweisen? Oder den nahenden Winter nicht zu unterschätzen?

Die erste Folge kann man sich hier anschauen. Aber Achtung: es wird kanadisches Französisch gesprochen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: