Frankreich und die AKWs

Heute ist es in Frankreich in einem stillgelegten Kernkraftwerk in der Nähe von Avignon zu einem „Störfall“ gekommen. Die Twitter-Meldungen überschlagen sich, die Betreiber melden, es sei keine Strahlung entwichen, die Tagesschau ist da vorsichtiger und hält sich alle Optionen offen gibt die Mitteilung im Konjunktiv wider.
Und dabei hatte man doch vor ein paar Tagen in Frankreich über einen Atomausstieg nachgedacht. Zeit für einen kleinen Überblick über die Kernkraftwerke in Frankreich und Deutschland. Es geht mir dabei nicht um vollständige wissenschaftliche Korrektheit, sondern um einen Eindruck von den Verhältnissen zur Atomenergie in diesen ländern. Daher begnüge ich mich hier mit dem Wikipedia-Artikel „Liste der Kernkraftwerke“ als Grundlage.

Weltweit gibt es 212 Kernkraftwerke mit 432 Reaktorblöcken. Davon sind 93 Kernkraftwerke mit 196 Reaktorblöcken in Europa in Betrieb.
Deutschland betreibt 12 Kernkraftwerke mit 17 Reaktorblöcken, Frankreich immerhin 20 Kernkraftwerke mit 59 Reaktorblöcken. Nur die USA betreiben mehr Kernkraftwerke (65 mit 104 Reaktorblöcken). Und auch bei der weltweiten jährlichen Stromerzeugung durch Kernenergie liegt Frankreich an zweiter Stelle.

Bezieht man die Fläche des Landes mit ein, so ergibt das
– für Deutschland 1 KKW je 30.000 km²
– für Frankreich 1 KKW je 27.000 km²
– für die USA 1 KKW je 148.000 km² (wobei sich hier fast alle KKWs auf der Ostseite konzentrieren; wenn man dies berücksichtigt, erhält man 1 KKW je 74.000 km²)

Woraus man deutlich erkennen kann, wie stark sich die Kernkraftwerke in Frankreich ballen.
Gerade deswegen befürworte ich einen Atomaustieg sehr. Vor allem, weil es ja Alternativen gibt, ohne auf Kohlekraftwerke zurückzufallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: