Sprintstudium 2. Tag

Das beste an einer Fortbildung ist das Essen.

(unbekannter Teilnehmer)

https://i1.wp.com/www.uni-goettingen.de/admin/bilder/pictures/cb0f266770aa066169e3e2166914f7be.jpgIch glaub, ich hab noch nie auf einer Fortbildung so viel gegessen. Frühstücksbuffet, Mittagessen in der Mensa, Kaffegedeck und schließlich Buffet am Abend im Hotel erfordern eine sorgfältige Planung und ausreichend Bewegungsmöglichkeiten, um nachts noch gut schlafen zu können.

Der 2. Tag war nicht weniger anspruchsvoll als der erste. Heute haben wir viele GUIs entwickelt, Spiele getestet, eine Partnervermittlung eröffnet, Struktogramme gezeichnet, mit Kontrollstrukturen und Schleifen programmiert. Es kam mir heute nicht mehr so anstrengend vor, und ich habe den Eindruck, dass ich nach diesen häufigen Programmierübungen mehr Sicherheit im Umgang mit Java erhalte. Ich bin neugierig auf morgen!

2 Antworten zu Sprintstudium 2. Tag

  1. Jan sagt:

    Was passt bei euch denn alles in einen Tag?!
    Wow.

  2. ixsi sagt:

    Nach dieser Woche sollten wir von allem mal gehört haben. Aber das Pensum ist enorm, das geb ich zu. Gut, dass ich schon vorher etwas Java konnte,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: