Neues vom Studium

Dieses Wochenende habe ich mich endlich wieder intensiver um mein Sprintstudium gekümmert. Ich habe mein Material sortiert, die ersten 4 von 11 Kapiteln des Skripts durchgelesen und die Aufgaben dazu gelöst. In der Modulwoche hatten wir zwar auch Zeit, an den Aufgaben zu arbeiten, aber nicht so viel Zeit, alle zu lösen. Deshalb ist das Studium ja auch als Fernstudium aufgebaut, bei dem man dann die restlichen Aufgaben zu Hause bearbeitet.

Was mir an den Aufgaben besonders gut gefällt, ist, dass sie genau so auch in der Schule einsetzbar sind. Bei jeder Aufgabe steht, in welcher Klasse, zu welchem Thema und mit welchem Zweck man sie einsetzen kann. Ebenfalls gibt es Ergänzungen für schnelle Schüler.

Ich gebe hier einen kurzen (unvollständigen) Überblick über die Aufgaben der ersten vier Kapitel (Für die Java-Programme wird jeweils ein GUI entwickelt, in dem die Daten ein- bzw. ausgegeben werden; programmiert wird mit Hilfe des Java-Editors.):

1. Scratch

  • ein Bienenschwarm verfolgt einen Bären
  • einen Dialog gestalten
  • Malen mit Scratch

2. Variablen und Datentypen

  • Fehlersuche (Java)
  • eine Katze durch ein Labyrinth führen (Scratch)
  • einen Quizmoderator entwickeln (Scratch)

3. Einstieg in Java

  • das Osterdatum der nächsten Jahre berechnen (Anzeige als GUI)
  • Temperatur zwischen Celsius und Fahrenheit umrechnen (Anzeige als GUI)

4. Algorithmenbausteine

  • Zahlraten
  • Tic Tac Toe (heute endlich geschafft und gespielt – nachdem mein liebster Kritiker am Programmentwurf noch rumgemäkelt hat…)
  • Drei gewinnt (wie 4 gewinnt, nur mit 3…)
  • Partnerschaftsberatung (Gender-Bashing: für die Mädchen im Kurs)

 

Was mich in den nächsten Kapiteln u.a. noch erwartet:

  • Cäsar-Codes ver- und entschlüsseln (Zeichenkettenverarbeitung)
  • Dual- und Dezimalzahlen umrechnen (eigene Methoden und Rekursion)
  • einen Taschenrechner entwickeln (eigene Methoden und Rekursion)
  • Matrizenrechner (Reihungen)
  • Minesweeper entwickeln (Reihungen)

Ich werde mal klären, ob es möglich ist, die Aufgaben online zu stellen, damit auch andere (vielleicht im Sinne des OER-Projekts) von dem Material profitieren können.

2 Antworten zu Neues vom Studium

  1. Für die Scratch-Aufgaben würde ich mich prompt interessieren…🙂

  2. ixsi sagt:

    Nach Rücksprache mit den Veranstaltern habe ich erfahren, dass es Probleme mit der Veröffentlich des Materials gibt. Insbesondere sei die Katze aus Scratch urheberrechtlich geschützt.
    Es soll aber in absehbarer Zeit von den Veranstaltern eine Auswahl der Materialien ins Netz gestellt werden, auf die dann zugegriffen werden kann und auf die ich verlinken werde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: