Umzug

Montag, 6. August 2012

Endlich erhält mein Blog seine gaaaaanz eigene Domain. Die neuesten Artikel findet ihr zukünftig unter http://www.ixsi.de


E-Mails an Posterous-Blogs

Samstag, 2. Juni 2012

Ich schreibe Beiträge für meinen posterous-Blog gerne per E-Mail, weil ich dafür nicht erst die posterous-Seite öffnen und den entsprechenden Link finden muss, um einen Post zu verfassen. Um den Blogbeitrag dann zu gestalten, hilft es, ein paar HTML-Befehle zu kennen.

Wörter fett, kursiv oder unterstrichen schreiben:

  • fett: <b>Hier steht fetter Text.</b>
  • kursiv: <i>Hier steht kursiver Text.</i>
  • unterstrichen: <u>Hier steht unterstrichener Text.</u>

Links einfügen (der Link muss dabei in Anführungszeichen stehen):

<a href=“http://mathe-gr.posterous.com/“>Link zu meinem Mathe-Kursblog</a>


Sprintstudium Modul 2 – 2. Tag

Dienstag, 17. April 2012

Lernen muss weh tun! (Quelle unbekannt)

Heute wurde nach einer Einführung in die Algorithmik in der Sek I mit Robotern und den Boards gearbeitet gelernt mit viel Spaß ausprobiert. Roboter wurden gegen die Wand gefahren, mit den Sensoren von LEGO WeDo und des Picoboards Autorennen und ein Lochstreifenleser programmiert und die Möglichkeiten der Elektronisierung eines Wohnhauses diskutiert. Dann ging es wieder in die Theorie. Schließlich ist das Oberthema dieses Moduls „Informatikdidaktik in der Sek I“. Also gab es zunächst eine Übersicht über einige Informatikdidaktiker und ihre Thesen und danach eine Zusammenfassung der beiden wichtigsten momentanen Strömungen in der Informatikdidaktik: die fundamentalen Ideen und die Modellierung. Abschließend berichtete ein Lehrer von seinen Erfahrungen mit Scratch im Physikunterricht.
Und falls jemand diesen Link noch nicht kannte: Informatik im Kontext


Sprintstudium Modul 2 – 1. Tag

Montag, 16. April 2012

Heute gab es die Bewertung des BYOB-Projektes und die erste Klausur (JAVA, Suchbäume, Sortieralgorithmen). Der Nachmittag war mit einem ersten Überblick über die Fachdidaktik und weitere Programmierlernprogramme ausgefüllt. Als Programme kamen Kara, Karol und LEGO WeDo zum Einsatz. Zum Schluss wurde die Frage angesprochen, wie Informatik als technisches und wenige als medienbildendes Fach unterrichtet werden kann.


Anderer Leute Code

Montag, 30. Januar 2012

Abstruse Goose geht der Frage nach, was und wie andere coden.

Und wer schon immer mal programmieren lernen wollte, dem kann ich die Codeacademy empfehlen. Man lernt zwar kein Java, sondern „nur“ JavaScript, aber damit doch einige grundlegenden Konzepte wie Funktionen und Schleifen. Der Kurs ist in sehr kleine interaktive Lektionen unterteilt, die man absolvieren muss. Dafür muss meistens nur eine Zeile Code eingegeben werden. Dadurch ist der Kurs gerade für echte Programmieranfänger keine Überforderung. Und der zeitliche Aufwand hält sich in Grenzen, da man jederzeit unterbrechen kann und den Kurs später fortsetzen kann, wenn man wieder 5 Minuten Zeit für die nächste Lektion.


Pure laine

Montag, 11. Juli 2011

Québec ist Abiturthema in Niedersachsen. Und in Québec spielt auch die Serie „Pure Laine“ (2 Staffeln, ingesamt 26 Folgen à 24 Minuten Länge). Darin geht es um eine famille multi-éthnique, die typisch für Québec zu sein scheint: der Vater stammt aus Haiti, die Mutter aus Québec (aber eigentlich von den Inseln vor Kanada), und das adoptierte Kind aus China. Doch der Vater fragt sich in jeder Fole, was eigentlich typisch québécois ist. Etwa vollkommen unterschiedlich zu sein? Oder eine erzwungene Toleranz aufzuweisen? Oder den nahenden Winter nicht zu unterschätzen?

Die erste Folge kann man sich hier anschauen. Aber Achtung: es wird kanadisches Französisch gesprochen!


Fragen an den Lehrer

Montag, 13. Juni 2011

Manchmal habe ich den Eindruck, dass die „Wissens“-Sendungen im Fernsehen genauso produziert sind:
http://xkcd.com/911/


%d Bloggern gefällt das: