20 minutes

Montag, 1. November 2010

Ich spreche gerade mit meiner 7. in Französisch über das Wetter. Die Schüler haben eigene Wetterberichte zu Frankreich erstellt, und nun sollen diese Wettervorhersagen mit dem tatsächlichen Wetter abgeglichen werden. Dumm nur, dass der Internetzugang über mein Handy nicht funktionierte. Also erstelle ich einen Wetterbericht, den die Schüler verstehen können, der aber möglichst echt französisch ist. Da bietet sich eine kostenlose Zeitung wie 20 minutes, die man online lesen kann, hervorragend an. Die Bilder der Wettervorhersage sind gut zu erkennen, wenn man sie ausdruckt und auch noch auf Folie vergrößert. Man kann auch mit dem kurzen Erläuterungstext ein wenig das Textverstehen üben. Mal sehen, was meine Schüler davon morgen verstehen.

Diese Zeitung bietet sich auch an, wenn man das aktuelle Fernsehprogramm benötigt, um einer 11. einen Einblick in die französische TV-Landschaft zu geben. Oder um französische Werbeplakate kennenzulernen.


Journalisten-Mathematik

Montag, 5. April 2010

Im BildBlog werden immer mal wieder Rechenfehler analysiert. So auch heute:
Früher haben 138 Prozent der Frauen geheiratet (Wahrscheinlichkeitsrechnung)

Weitere mathematische Vertipper, die BildBlog gesammelt hat:

Flaschmeldung (Brüche und Verhältnisse)
Riesige Schlamperei bei Hartz-IV-Rechnung (Brüche, Prozent)
Haarspalterei (sehr kleine Zahlen, Zehnerpotenzen)
14,9 ist auch nicht mehr, was es einmal war (Darstellung von Daten)
Ältester Hund der Welt: Hurra, er lebte schon! (Schlussfolgerungen)

Viele merkwürdige Zeitungsartikel findet man auch auf den letzten Seiten von Mathematik lehren und im Buch „Die etwas andere Aufgabe“ von Wilfried Herget und Dietmar Scholz, darunter auch diverse Klassiker.


Karikaturen

Donnerstag, 31. Juli 2008

Während Charlie Hebdo einen ihrer Karikaturisten hinausgeworfen hat, habe ich im Netz eine Seite gefunden, auf der einige der aktuellen francophonen Karikaturen aus verschiedenen Zeitungen aufgeführt sind.


%d Bloggern gefällt das: